5 thoughts on “Flut (Apokalypse, #1)

  1. Das Wetter ist seit Tagen schon sehr schlecht. Es regnet ununterbrochen und jetzt wird Rachel auch noch scheinbar grundlos von fremden Männern verfolgt, die sie entführen oder sogar töten wollen. Rachel flüchtet, ihre Chance nicht sehr groß, aber die Hoffnung treibt sie voran. Als es aussichtslos scheint taucht Benedikt Darkov auf und rettet ihr für das erste das Leben. Aber schon bald steckt sie in einem Sumpf aus unbegreiflichen, mysteriösen Ereignissen und Rachel scheint offenbar die Einzige,

  2. I liked the writing a lot, and at first I thought the storyline was very exiting, it had, after all, guns, magic and a sudden heroine. Sadly, after some time, the plot just got repetitive. Rachel gets attacked, she runs away, she escapes somehow, repeat. This seems to be one vicious cicle she is stuck in. A vicious and quite boring cicle. The ending was more promising, but I’m not sure yet if I’ll read the next one in the trilogy.

Leave a Reply